gesponsert vom Cliff-Hotel Sellin auf Rügen

ANOTHER BRICK IN THE WALL

 

Die Galerie ATELIER ROTKLEE lädt am Freitag, 11.10. 2019, 18 Uhr zur mittlerweile 30. Ausstellungseröffnung nach Putbus, Markt 10 ein. „Another Brick in the Wall“ lautet der Titel. 14 Künstler und Künstlerinnen sind der Einladung von Walter G. Goes, Günther Haußmann und Frank Otto Sperlich gefolgt und interpretieren das Thema mit den Mitteln der Malerei, Grafik, Objektkunst, Skulptur, Installation und Fotografie: Regina Apitz, Klaus Böllhoff, Rainer Görß & Ania Rudolf, Günter Jagnow, Karen Kunkel, Mario Kusel, Matthias Langer, Anne Martin, Britta Naumann, Monika Ortmann, Klaus Rähm, Angelica Russ, Petra Steeger und Rainer Weber-Osthaus.

Vor 40 Jahren erschien das Album „The Wall“ von Pink Floyd.  Vor 30 Jahren fiel die Mauer in Berlin. Roger Waters brachte in einem gigantischen Spektakel die Rockoper noch einmal zur Aufführung. Vor 320.000 Menschen ließ er die Mauer – diesmal aus Styropor – noch einmal einstürzen. Seither ist das Mauerthema eine Metapher für den unfreien Menschen.   Mauern vergiften Gesellschaften und zerstören die Zivilisation. „Another Brick in the Wall“ – “Noch ein Stein in die Mauer“ bekam eine neue Bedeutung: Der letzte Stein bringt den Einsturz. Über diesen letzten Stein nachzudenken, dazu rufen die Protagonisten von ROTKLEE auf.

Die Ausstellung ist vom 12.10. bis 01.12.19 jeweils Do-So, 13-18 Uhr zu sehen.